Gin - Laginori London Dry Gin / 50cl / 43%
search
  • Gin - Laginori London Dry Gin / 50cl / 43%
  • Gin - Laginori London Dry Gin / 50cl / 43%
  • Gin - Laginori London Dry Gin / 50cl / 43%
  • Gin - Laginori London Dry Gin / 50cl / 43%

Gin - Laginori London Dry Gin / 50cl / 43%

58,00 CHF
Inkl. MwSt.

LAGINORI Bedeutung

LAGINORI ist ein Anagramm des Wortes Original. 

Im Zentrum des Wortes steht der Gin.

Menge
verfügbar / on Stock

LAGINORI Bedeutung

LAGINORI ist ein Anagramm des Wortes Original. 

Im Zentrum des Wortes steht der Gin. 

Ebenso haben wir darauf geachtet, dass alle vier Landessprachen im Namen enthalten sind.

LA: Weiblicher Artikel auf Französisch und Rätoromanisch

GIN: Widerspiegelt die deutsche Sprache

ORI: Abgeleitet vom Wort „Oro“ welches auf Italienisch Gold bedeutet. 

Aufgrund dessen wurde die goldschimmernde Etikettenfarbe gewählt.

Aromaprofil:

Unser Gin zeichnet sich durch eine kräftige Wacholdernote mit einem mediterranen Touch aus. 

Er besteht aus 9 Botanicals, welche ihm den gradlinigen Charakter aber dennoch eine gewisse Leichtigkeit verleihen. 

Durch den sehr schonenden Brennvorgang werden den Botanicals die Aromastoffe sehr sanft entzogen und entfalten dadurch ihr volles Aroma.

Für ein aussergewöhnliches Aroma benötigt es auserlesene Zutaten:

Wacholder, Rosmarin, Basilikum, Thymian, Koriander, Feigen, Apfel, Orange und Zimt.

LAGINORI holt Silber!

Die 30-köpfige Jury der DistiSuisse hat dem LAGINORI Gin an der diesjährigen Edelbrandprämierung die Silbermedaille verliehen. 

Ein bisschen stolz sind wir schon…

Gin Tonic - Der Klassiker:

Gin Tonic ist mittlerweile der wohl beliebteste Longdrink überhaupt. 

Dessen Entstehung kann bis ins Jahr 1800 zurückdatiert werden. 

Unseren LAGINORI Gin mixen wir am liebsten mit einem klassischen Indian Tonic Water. 

Durch den hohen Chininanteil bildet dieses Tonic Water die aromatische Basis für eine noch intensivere Entfaltung unserer mediterranen Aromen.

- 4cl LAGINORI Gin

- 12cl Indian Tonic Water

- 1 Schnitz Zitrone

- Eiswürfel

Botanicals:

Für ein aussergewöhnliches Aroma benötigt es auserlesene Zutaten.

Gin brennen:

Bevor der Gin in einer Holstein Kleindestille gebrannt wird, werden die handverlesenen Zutaten für zwei Tage in einem Schweizer Prädikat Vodka mazeriert. 

Gemeinsam mit unserem regionalen Partner “Brennerei zum Tröpfli“ werden die eingelegten Zutaten in der Brennstube schonend destilliert. 

Sorgsam mit natürlichen Resourcen umzugehen ist uns auch beim Brennvorgang ein grosses Anliegen. 

Der Brennhafen wird indirekt mit Dampf erhitzt und für die Kühlung wird ausschliesslich Regenwasser verwendet. 

Trotz der vielen manuellen Tätigkeiten schaffen wir es, das Aroma stets auf einem gleichen uns sehr hohen Qualitätslevel herzustellen.

Der LAGINORI Gin vereint regionale Handwerkskunst mit mediterranem Aroma und macht jede Flasche zum Unikat.

Gebrannt und produziert wird unser Dry Gin in Zürich, gemacht ist er jedoch für die Welt.

Etikette stanzen:

Papier zu perforieren ist eine altbewährte Technik und seit Jahrzehnten das Fälschungsmerkmal schlecht hin für Briefmarken. 

Nur noch wenige manuelle Perforations-Apparate gibt es noch in der Region. 

Eine davon steht im Lager der alteingesessenen und lokal bekannten Druckerei Schumacher (www.schumacherdruck.ch). 

In Kleinserien wird die Perforation auf den Papierbogen gestanzt, um anschliessend die einzelnen Etiketten fein säuberlich ab zu trennen. 

Diese bilden die Basis der LAGINORI-Etikette.

Etikette drucken:

In feinster Handarbeit wird zuerst mittels einem Stempel Leim in Form unseres Logos auf die Etikette gedruckt. 

Anschliessend wird ein feinkörniges, kupfer goldenes Embossing-Pulver über den aufgetragenen Leim gestreut, welcher auf dem Leim haften bleibt. 

Mit grosser Sorgfalt und viel Fingerspitzengefühl wird das überflüssige Pulver weggepinselt. 

Den glimmernden, strahlenden Effekt erhält der Schriftzug durch das Schmelzen des Pulvers durch Hitze, welche wir mit einem Heissluftfön erzeugen. 

Die vielen einzelne Arbeitsschritte von purer Hand lassen Sie zum Kunstwerk werden und keine ist perfekt. 

Das muss aber auch nicht sein, denn es macht sie zum Unikat.

Die Etiketten werden von den Mitarbeitenden der Stiftung Züriwerk, eine Institution für Menschen mit Beeinträchtigung, in liebevoller Handarbeit gefertigt (www.zueriwerk.ch).

Kordel drehen:

Feinstes waldgrünes Garn, aus einem lokalen Strickladen, wird zunächst in einen 9.6 Meter langen Faden aufgeteilt und anschliessend 8-fach gefalten. 

Danach wird dieser wie zu Schulzeiten zu einer Kordel gedreht. 

Dabei spielt die Anzahl der Umdrehungen, die Fadenspannung und die Intensität des “Fadenmelkens“ eine sehr grosse Rolle. 

Zur Vollendung der LAGINORI-Gin-Flasche wird die Kordel mit einem seemännischen Mastwurf über den Flaschenhals gelegt. 

Sie legt sich wie eine Krawatte um den Hals eines Gentleman und sorgt auf eine abrundende Art und Weise für die Vollendung des Kunstwerks.

Wie die Etikette wird auch die Kordel von den Mitarbeitenden der Stiftung Züriwerk mit viel Herzblut hergestellt.

Laginori
3 Artikel

Technische Daten

Herkunftsland
Schweiz
Region
Zürich
Ort
Altstetten
Hersteller
Sprit Pratter
Marke
Laginori
Distillerie Manager
Urs Pratter & Lorenz Pöhlmann
Flascheninhalt
50cl
Alkohol Volumen
43%
Neu