.

.

Mezcal - Bozal Tobasiche Single Maguey / 75cl / 47% Mezcal Blanco / Joven 94,00 CHF

Mezcal - Bozal Tobasiche Single Maguey / 75cl / 47%

Mezcal Bozal Tobasiche Single Maguey im Geschmack: Mit einer unkonventionellen, süssen Nase übt dieser Mezcal Spuren von Quitte, Anis und starker Mineralität aus.

94,00 CHF
inkl. MwSt.
Menge
verfügbar / on Stock

Agave Tobasiche: Die Tobasiche ist eine Unterart der Karwinskii-Familie der Agave, die zwölf bis dreizehn Jahre braucht, um vollständig zu reifen. 

Diese Agave zeichnet sich typischerweise durch ihre krautigen und zederartigen Aromen mit einem erdigen Abgang aus.

Geschmack: Mit einer unkonventionellen, süssen Nase übt dieser Mezcal Spuren von Quitte, Anis und starker Mineralität aus. 

Dieses Bukett wird durch reichhaltige Kräuterpflanzen im Abgang ergänzt.

Produktion: Wir verwenden einen handwerklichen Ansatz in der Produktion, um einen unverfälschten Mezcal-Stil zu schaffen. 

Gemäß der 200-jährigen Tradition werden die Agavenherzen in Töpferöfen gekocht, die später von einem steinernen Tehona-Rad, das von einem Pferd gedreht wird, zerkleinert und zermahlt werden. 

Ohne den Zusatz von künstlicher Hefe ermöglicht die Freilandgärung die Gärung des Zuckers unter Verwendung von natürlich vorkommender Hefe. 

Der Mezcal wird dann durch einen doppelten Destillationsprozess gereinigt.

Bozal: An den steilen Hügeln von Oaxaca und Guerrero wachsen einheimische, wilde Agavensorten, die von den ortsansässigen Mezcaleros gesammelt werden. 

Diese Sorten bringen Aromen hervor, die exotisch intensiv, erdig und herzhaft rauchig sind. 

Aus den Herzen dieser Agaven wird der traditionelle Meczal hergestellt; wild und raffiniert. 

Denn BOZAL ist überzeugt, dass etwas Wildes eine weit reichere Spirituose hervorbringt.

Inspiration: Der Begriff BOZAL kommt aus dem Spanischen und bedeutet so viel wie „wild“ oder „ungezähmt“. 

Somit widerspiegelt der Name dieses Mezcals die wilden Agaven-Arten, die im Gebiet um Oaxaca und Guerrero an den schwer zu erreichenden und unbewirtschafteten Hängen wachsen. 

Gleichzeitig steht er ebenfalls für die ungezähmten Traditionen die innerhalb der Familien der Mezcaleros von Generation zu Generation weiter gegeben und gepflegt werden.

Produktion: Die Herstellung dieses Mezcales findet nach handwerklicher Tradition statt. 

Dies nach der über 200-jährigen Methode, bei der zuerst die Agaven-Herzen in Erdöfen gekocht werden um später mit einer von einem Pferd gezogenen Tahona (Mahlrad aus Stein) zerkleinert und zermalmt zu werden. 

Ohne Zugabe von Hefe findet die Fermentation unter freiem Himmel statt. 

Anschliessend wird der Mezcal doppelt gebrannt.

Bozal
2 Artikel

Technische Daten

Herkunftsland
Mexico
Region
Oaxaca
Ort
San Baltazar
Hersteller
3 Badge Mixology
Agaven Art
Tobasiche
NOM
O-363X
Flascheninhalt
75cl
Alkohol Volumen
47%
Neuer Artikel