.

.

Neu

Absinthe - Val de Travers Serafine / 70cl / 54%

Dieser Die Grüne Fee Absinth wird mit großer Sorgfalt aus heimischen Pflanzen aus dem Val-de-Travers hergestellt. 

63,00 CHF
inkl. MwSt.
Menge
verfügbar / on Stock

Dieser Die Grüne Fee Absinth wird mit großer Sorgfalt aus heimischen Pflanzen aus dem Val-de-Travers hergestellt. 

Die Herstellung geschieht nach den traditionellen Methoden und mit alten Rezepturen aus den Zeiten der Belle Epoque. 

Serviervorschlag: 1 Teil Absinth 3-4 Teile eiskaltes Wasser - kein Zucker

Aroma: Starke Melisse. Süss und doch kräftig. Frisch im Aroma.

Taste: Erst süsslich. Dann angenehm herbe Note. Trocken und nachhaltig kräftig im Abgang. 

Wermut und Anis kommen gleichermassen zur Entfaltung. 

Leicht betäubend auf der Zunge und im Gaumen.Finish Angenehm weiche Note, im Abgang recht stark. 

Enthält von Allem mehr und ist trotzdem weich und mild. 

Ohne den Starken typischen Kräutergeschmack. 

Ein klassischer „Bleu“ nach altem Rezept.

René Jeanjaquet Absinthe

Hier riecht es schon früh morgens wunderbar nach Absinth. 

In der reinen Luft können sich die Aromen nämlich voll entwickeln, das hat René Jeanjaquet sehr richtig verstanden. 

Die Brennerei ist schwer zu finden, was uns an die Zeit der Schwarzbrennerei erinnert. 

Vermutlich aus alter Gewohnheit flüstert man noch bei der Arbeit. 

Früh morgens wird hier destilliert, wenn im Winter der Schnee unter den Schritten knirscht, im Sommer lange bevor die Sonne im Zenith steht und die Durstigen auf 23 eine Terrasse verlockt, um die „ Blaue “ zu probieren.

Dies ist eine echte Brennerei aus alten Zeiten.

2 Artikel

Technische Daten

Herkunftsland
Schweiz
Region
Val-de-Travers / Neuchâtel
Ort
Les Verrières
Hersteller
Distillerie de la Vy-Perroud
Marke
Val de Travers
Distillerie Manager
René Jeanjaquet
Flascheninhalt
70cl
Alkohol Volumen
54%
Neuer Artikel