.

.

Neu

Rum - Monymusk EMB 1995 24 Years Villa Paradisetto / 70cl / 67%

Diese Version, die seit 24 Jahren im tropischen Klima Jamaikas gereift ist, trägt den Namen der prächtigen Villa Paradisetto, die sich auf den Gipfeln des Gênes befindet und zwischen 1988 und 2019 Sitz des Maison Vellier war. 

390,00 CHF
inkl. MwSt.
Menge
Nicht ausreichend Artikel auf Lager


Diese Version, die seit 24 Jahren im tropischen Klima Jamaikas gereift ist, trägt den Namen der prächtigen Villa Paradisetto, die sich auf den Gipfeln des Gênes befindet und zwischen 1988 und 2019 Sitz des Maison Vellier war. 

Mit einem Estergehalt von 125-175 Gramm pro Hektoliter reinem Alkohol gehört es zur Kategorie der Rums im Plummer-Stil (EMB), die von der Destillerie Monymusk hergestellt werden. 

Lange nach der Verkostung bilden die idyllischen Düfte von Balsamico-Essig, die sich an die Oberfläche der aromatischen Palette erheben, eine hervorragende Verbindung zwischen der Pfarrei Clarendon und der Hauptstadt Liguriens.

Die salzige Anfangsnase ist gekennzeichnet durch Bienenwachs, Aprikose und Zitrusfrüchte (Orange). 

Zum Atmen erinnert er an einen alten Portwein (Kandierte Kirsche, Zartbitterschokolade) oder einen Oloroso-Sherry (Salzmandel). 

Kostbares Holz und Weihrauch unterstreichen dann auf schöne Weise die aromatische Palette. 

Der salzige Angriff ist oxidativ (Kirschbrand) und pulverig (Kakao). Nach und nach wird Lindenblütenhonig über den Toast verteilt. 

Das Ende des Gaumens ist würzig (Kardamom). Der seidige Start ins Finale ist mit Bitterschokolade überzogen. 

Schlank, wird er durch salzige Noten und feuchte Erde unterstrichen. Das Ende des Gaumens ist sehr reif.

Aussehen: lebhaftes orangefarbenes Kupfer.

Nase: reichhaltig, geschmeidig. Die außergewöhnliche erste Nase erinnert an Bienenwachs, das nach Aprikose und Orange duftet. 

Als nächstes offenbart er sehr edel ausgeprägte Noten von schwarzem Tee. 

Weinig, nähert er sich dann der Welt des alten Portweins (kandierte Kirsche, dunkle Schokolade) und des Oloroso-Sherry (Minzeblatt, gesalzene Mandeln, kandierte Zitrone). Zunehmend medizinisch (Paprika, Cayennepfeffer), wird es mit der Zeit mystisch (Weihrauch, Kirchenkerze, Edelholz, Schwebstaub). 

Beachten Sie, dass Orange und Aprikose von Anfang bis Ende vorhanden sind.

Geschmack: lebendig und doch cremig. Der sehr leicht reduzierte und oxidative (Brandkirsche) Angriff ist sowohl ätherisch als auch pulverig (Kakao). 

Allmählich breitet sich der Lindenblütenhonig durch völlig erhabene Röstnoten aus. 

Auf dem mittleren Gaumen köpfen Aprikosenkonfitüre, Orangenschale und Mandarine die Ladung, neben Vanilleschoten. 

Das Ende des Gaumens nimmt eine würzige Straße (Kardamom, Safran, Koriander, Kurkuma).

Insgesamt: lang, seidig. 

Zu Beginn des Finish überziehen ganze Quadrate Bitterschokolade die Geschmacksnerven. Schlank, wird er durch ölige, salzige Erdnoten unterstrichen. 

Am Ende des Gaumens und auf der Retro-Nasen-Olfaktion zeugen bois bandé, Muskatnuss und Nüsse (Kastanie, Haselnuss, Edelkastanie) von seiner strahlenden Reife. Das leere Glas enthüllt Gerüche von Blutorange, Zucker und Gelee Royale.

Technische Daten

Herkunftsland
Jamaika
Region
Middlesex County
Ort
Lionel Town
Hersteller
Monymusk Sugar Factory
Marke
Villa Paradisietto
Flascheninhalt
70cl
Alkohol Volumen
67%
Neuer Artikel