Absinthe - Fontaine Verre Soufflé 2 Robinets Laiton / Messing / Bouchon Fée
search
  • Absinthe - Fontaine Verre Soufflé 2 Robinets Laiton / Messing / Bouchon Fée
  • Absinthe - Fontaine Verre Soufflé 2 Robinets Laiton / Messing / Bouchon Fée
  • Absinthe - Fontaine Verre Soufflé 2 Robinets Laiton / Messing / Bouchon Fée
  • Absinthe - Fontaine Verre Soufflé 2 Robinets Laiton / Messing / Bouchon Fée
  • Absinthe - Fontaine Verre Soufflé 2 Robinets Laiton / Messing / Bouchon Fée

Absinthe - Fontaine Verre Soufflé 2 Robinets Laiton / Messing / Bouchon Fée

125,00 CHF
Inkl. MwSt.

Edle Glas-Fontaine mit der Fee aus dem Val-de-Travers.

Mund geblasen mit 2 Messing Hahnen.

Menge
verfügbar / on Stock

Edle Glas-Fontaine mit der Fee aus dem Val-de-Travers.

Mund geblasen mit 2 Messing Hahnen.

Perfekt für das Absinth-Trink-Vergnügen geeignet, Hahnenwasser dazu und mit Eis auffüllen.

Absinth geniessen nach all den Regeln der Kunst!

Um den vollen Geschmack des Absinths zu geniessen, ist es wichtig, ihn richtig zu servieren.

1.

Erstens sollte Absinth in angemessener Menge dosiert werden: 

Auf ein Glas sind 2.5-3cl ausreichend.

Mehr wirkt stark, weniger reicht nicht zur Entfaltung des Aromas.

2.

Anschliessend fügen Sie Wasser hinzu; nicht Wasser in Flaschen, sondern Wasser vom Wasserhahn.

Dieses sollte sehr kühl sein. Oder einfach eine Karaffe "Hahnenwasser" mit Eiswürfeln aufgefüllt.

Sie können es in den Kühlschrank stellen oder in einen Absinth-Brunnen mit Eis füllen. 

Auf keinen Fall sollten Sie Eiswürfel direkt ins Glas geben; das beeinträchtigt das Aroma. 

Der Absinth wird dadurch bitter.

3.

Das Wasser sollte langsam zugeführt werden damit die Aromen Zeit haben, sich zu entwickeln.

Am besten in kleinen Tropfen dazu fügen.

3-4 Teile Wasser auf 1 Teil Absinth sind genug, um eine ideale und ausgewogene Mischung zu bekommen.

Absinth ist ein feines Produkt verderben Sie ihn nicht mit Zucker oder versuchen Sie nicht ihn zu flambieren, wie es in einigen Bars gemacht wird.

Das Ritual der Löffel und des Zuckers ist eine Folklore aus Frankreich für den bitteren Wermut, wie er zum Beispiel in der Region Pontarlier (F), im 19. Jahrhundert gebräuchlich war.

Die Feen des Val-de-Travers benötigen keine solchen Kunstgriffe.

Absintherie
3 Artikel

Technische Daten

Herkunftsland
Rumänien / Schweiz
Region
Neuenburg / Neuchâtel
Ort
Fleurier / Val-de-Travers
Hersteller
Absintherie Celle à Guilloud
Marke
Absintherie
Distillerie Manager
Pierre-André Matthey
Neu